Skip to content
Back to all

Profi SGL setzt auf das Produktinformations-Netzwerk von WorldSync

Background Blur

Die PROFI System-Getränke-Logistik GmbH & Co. KG in Augsburg, nutzt in Zukunft das weltweite Produktinformations-Netzwerk und die Services von 1WorldSync, um im Online-Handel, im Getränkefachgroßhandel, am Point of Sale der Getränkemärkte sowie in der Gastronomie lückenlos und aktuell über die Eigenschaften der entlang der Logistikkette transportierten Artikel zu informieren. PROFI SGL-Geschäftsführer Bernhard Scherrer: “Wir bewegen täglich bundesweit mehr als 2.000 Fahrzeuge mit insgesamt über einer Million Getränkekästen auf der Ladefläche. Um unseren Kunden die zugehörigen Artikeldaten zur Verfügung zu stellen, bedienen wir uns ab September 2014 des GDSN-zertifizierten Datenpools von 1WorldSync.”

Lebensmittel-Informationsverordnung erfordert Innovationen

Mit der neuen Kooperation entspricht PROFI SGL nach den Worten von Bernhard Scherrer sowohl den Logistik-Anforderungen an zuverlässige und aktuelle Produktangaben, als auch den Bestimmungen der neuen EU-Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV): „Über unsere EDI-Plattform legen wir alle Daten der Geschäftsprozesse mittels moderner Informationstechnologie in Datenbanken ab und werten diese Informationen anforderungsgerecht aus. Die LMIV verpflichtet dazu, Getränke-Käufer künftig über 40 und mehr Attribute (z. B. Nährwert, Haltbarkeitsdauer und evtl. enthaltene Allergene) sowie über deren Änderungen zu unterrichten. Da dies manuell nicht zu leisten ist, haben wir uns für den 1WorldSync-Datenpool und damit für den gebündelten Bezug der Original-Daten unterschiedlicher Hersteller aus einer einheitlichen Quelle entschieden.” Ein weiterer willkommener Effekt sind die damit verbundenen Kosteneinsparungen. Scherrer: “Der erhebliche Aufwand für das Recherchieren von Artikeldaten, die Nachfragen bei Herstellern und das Bearbeiten von Attributsänderungen gehören für PROFI SGL künftig erfreulicherweise der Vergangenheit an.”

Neue Verbraucherbedürfnisse und Omnichannel-Vertriebswege

Nach den Erfahrungen von 1WorldSync ist die neue Lebensmittel-Informationsverordnung nicht der einzige Faktor, der zahlreiche Handelsunternehmen dazu veranlasst, das Management der Produktinformationen neu zu organisieren. Burkhard Lorry, Regional Director Central and Eastern Europe von 1WorldSync: “Das rasante Wachstum der Multi- und Omnichannel-Vertriebswege erfordert die Bereitstellung authentischer, konsistenter Produktdaten über alle Vertriebskanäle (Geschäftslokal, Internet, Smartphone-Apps) hinweg, wie sie unser GDSN-zertifizierter Datenpool gewährleistet.”

Über PROFI SGL:

Informationen über PROFI SGL: www.profi-sgl.de